Der Blick in die Kiste

Tadaaa……Trommelwirbel, ich habe in die Kiste geguckt. Und es war weder eine tote, noch eine lebendige Katze drin, sondern einfach: Nichts. Gar nichts.

Nachdem ich die Linie in den Sand gezogen hatte und gesagt hab, bis hierhin und nicht weiter, hat er die Box endlich aufgemacht. Freundschaft plus, würde er sagen. Ok – das ist eine Ansage, mit der man hätte arbeiten können. Die Frage ist nur, wo ist die Freundschaft dabei?

Weiterlesen „Der Blick in die Kiste“

Schrödingers Beziehung

Dem Schrödinger seine Katze. Kennt ihr, ne? Die Katze ist in der Box. In einer Box mit einem sehr gefährlichen Ding, was sie langsam tötet. Warum sie da drin ist? Weil es eine KATZE ist. Die quetschen sich in jede noch so gefährliche Box. Also woher weißt du, ob sie schon gestorben ist?

Weißt du erst, wenn du reinguckst. Bis dahin wäre sie in der Theorie sowohl tot als auch lebendig.

Was das alles mit dem Thema zu tun hat, hast du gefragt?

Nun, weil mein Beziehungsstatus Schrödingers Katze ist.

Weiterlesen „Schrödingers Beziehung“

7 Gründe für meine Dummheit

  • Alle 7 überraschen mich

Wow. Einfach nur wow. Auf so vielen Ebenen. Bisher kam der Narzisst und wurde auch schnell wieder gegangen. Vor zwei Wochen kam er dann und brachte einen Sack voll Drogen und extragroßer Verhütungsmittel mit. Und blieb zum Frühstück. Und für diverses Streaming-Programm für Nerds beim Kuscheln am Sonntagnachmittag. Er ging – leicht benebelt und mit leerem Rucksack.

Will ich damit angeben und Clickbait streuen? Ja – auch.

Weiterlesen „7 Gründe für meine Dummheit“

Geld verdirbt nicht alles

Geld verdirbt den Charakter – über dieses abgedroschene Sprichwort habe ich zuletzt viel nachgedacht. In anderen Zusammenhängen als beim Dating zwar, aber trotzdem kommt es mir jetzt wieder in den Sinn. Der Mann, der sich den ganzen Sommer über hat von mir aushalten lassen – dieser Mann macht jetzt Witze darüber, dass ich ihm 2 Euro schulde.

Was beweist das? Man muss nicht mal Geld haben, um einen Charakter präsentieren zu können, der einer verschimmelten Banane gleicht.

Weiterlesen „Geld verdirbt nicht alles“

BIDA – Bin ich das Arschloch?

In der allgemeinen Problemschwemme der letzten Zeit habe ich mich nicht ganz wohlgefühlt. Irgendwie……irgendwie fehlte da noch was. Ich mein, kann ja nicht sein, dass ich nur unter dem Single-Dasein leide, unter meinem Gesicht und meiner Wohnsituation sowie diffuser Corona-Angst. Machen wir es noch ein wenig komplizierter und stellen die Frage? Bin Ich Das Arschloch? Und nicht der Narzisst? Oder einfach wir beide?

Weiterlesen „BIDA – Bin ich das Arschloch?“

Als der Stalker seinen Namen verlor…

Ich muss wohl zugeben, dass ich für die letzte Geschichte zu viel versprochen habe. Denn wo war das Stalking unter der Stalker-Überschrift? Nun, das fing ab diesem Punkt erst an.

Das Ganze wurde so ein einschneidendes Erlebnis, dass der Herr seitdem für mich und meinen Freundeskreis seinen Namen verlor.

Weiterlesen „Als der Stalker seinen Namen verlor…“

Als der Stalker aus dem Schrank fiel

Hier ist immer noch alles etwas im Unruhe-Zustand. Also in meiner neuen Wohnung. Beim Auf- und Umräumen fielen mir gerade alte Fotos in die Hand. Was grinste mich da an? Wie dünn ich mit 20 war. Oh, und die einzige fotografische Dokumentation von meinem Stalker. Tja, das ist jetzt gut und gerne 14 Jahre her. Hatte ich mal erwähnt, aber hab ich die ganze Geschichte erzählt? No? Well, well, das wird lustig…

Weiterlesen „Als der Stalker aus dem Schrank fiel“

Wie ich am Opportunismus scheiterte…

Fünf Wochen hatte ich Zeit, über die Seifenoper mit dem Herren nachzudenken und kam zu dem Schluss, dass es das nicht sein kann. Ja, er war schön und….groß, aber selbst meine Grenzen sind irgendwann erreicht. Aber wir befinden uns ja gerade in dieser Pandemie. Also beschloss ich, einmal im Leben so richtig opportunistisch zu sein. Naja, ihr werdet sehen, wie gut das funktioniert hat.

Weiterlesen „Wie ich am Opportunismus scheiterte…“

Am See mit Jekyll & Hyde

Ich habe mir ja schon oft gefragt, was mir beim Dating eigentlich weiterhelfen würde? Abgesehen von einem intakten Selbstbewusstsein, meine ich jetzt. Mehr Lächeln, schönere Zähne, aufgepimptes Gesicht oder Dekolletee? Es stellt sich in dieser Rückblenden-Episode heraus, dass es nichts davon ist. Was mir fehlt ist eine wichtige Fähigkeit, die jetzt schon mehr als ein Mann von mir gefordert hat.

Gedankenlesen. Empathie ist out, Telepathie ist das neue Ding.

Weiterlesen „Am See mit Jekyll & Hyde“