Von Möpsen und Männern

„Ein Leben ohne Mops ist möglich, aber sinnlos“ – diese weisen Worte von Loriot geben mir zu denken. Von meinem Standpunkt aus könnte man das „Mops“ durch „Mann“ ersetzen –pug-1522653_1920

(kurze Pause für Aufschrei des Entsetzens).

Aber was, wenn ein Mann sich selbst als Mops bezeichnet? Noch dazu als „Mopsfrucht“?

Weiterlesen „Von Möpsen und Männern“

Wer trollt sich hier was?

troll-18240_1920.jpgManche Leute soll man ja ignorieren. Wäre gescheit, vernünftig, erwachsen usw. Aber Trolle füttern ist ja auch ein Hobby, oder?

„Hallo, schöne Frau, lass uns gemeinsam in den Sonnenuntergang reiten …. und ich bin ein sehr guter Reiter .-) Es würde dir ganz sicher auch sehr gefallen.

liebe Grüsse Hans“

Hans, mit Online-Pseudonym Sugar-Hans, 51 Jahre alt, kein Profiltext, kein Foto.

Ich hatte kein Interesse an Reitstunden. So gar nicht.

Ein kommentiertes Gesprächsprotokoll.

Weiterlesen „Wer trollt sich hier was?“